Mirko Bäumer und die lustigen Musikanten zu Gast beim SCU

Singen, schwoofen, genießen:

Mirko Bäumer und die lustigen Musikanten zu Gast beim SCU

100 Jahre SCU! Der Verein nimmt das Jubiläum zum Anlass, Rückschau zu halten, in die Zukunft zu blicken, Sparten, Mannschaften und Menschen vorzustellen. Aber es wird auch gefeiert – so zum Beispiel mit einem großen Open Air.

Den 30. Juli gilt es fett im Kalender zu markieren: An diesem Tag kommen Mirko Bäumer und die lustigen Musikanten zum großen Open Air anlässlich „100 Jahre SCU“ nach Uckerath. Die Veranstaltung findet auf dem Gelände des Partyhauses Landsknecht statt. Der Eintritt kostet 10 Euro. Dem SCU-Gründungsjahr angepasst, wird die Band um 19.22 Uhr die ersten Töne anschlagen.

Eintrittskarten zur Veranstaltung gibt es hier: an der Rezeption des Hotels Landsknecht und bei Schreibwaren Crombach (beide in Uckerath), ebenfalls sind sie per Mail bestellbar über tickets@sc-uckerath.de. An den Heimspieltagen der SCU Senioren und Jugend sind Eintrittskarten auch in der Bubi-Gilgen-Arena erhältlich.

SCU Triathlon

Im Rahmen des 100 Jahre Jubiläums des SC Uckerath findet am 2. Juli erstmalig ein vereinsinterner SCU Triathlon statt. Dabei sollen die drei Abteilungen des Mehrspartenvereins, Fußball, Tennis und Radsport, berücksichtigt werden. Gesucht werden die besten Allrounder im Verein.

Wenn du nicht Mitglied beim SC Uckerath bist, dann müssen wir dich leider enttäuschen. Die Teilnahme am SCU Triathlon ist für dich ausgeschlossen. Zuschauer sind bei der Veranstaltung aber gerne gesehen.

Für den SCU Triathlon am 2. Juli suchen wir 8 Teams mit je 4 Teilnehmern, die bereit dazu sind sich in den Disziplinen Tennis, Rad und Fußball zu messen. Schnappt euch eure Vereinskameraden und stellt unter Beweis, dass ihr im Verein die besten SCU-Triathleten seid. Teilnehmen können Vereinsmitglieder ab 16 Jahren. Spaß und gute Laune sind an diesem Tag garantiert.

Ablauf / Regeln:

12 bis 15 Uhr Tennis-Doppel in Turnierform

Jeder gegen Jeden, evtl. in 2 Gruppen, bei jeweils 20 Minuten effektiver Spielzeit; jedes Teammitglied muss mindestens einmal eingesetzt werden; alle Platzierungen werden ausgespielt.

15 bis 16 Uhr Radrennen vom Tennis zum Fußball

Strecke von ca. 4 bis 5 km – mit klassischen Fahrrädern, keine E-Bikes; Helmpflicht; Wertung bei Ankunft des jeweils 2. Teammitglieds, sofern auch der/die 4. bis spätestens 16 Uhr ankommt.

16 bis 18 Uhr Fußballturnier Kleinspielfeld Mini-Tore

Jeder gegen Jeden, evtl. in 2 Gruppen, bei jeweils 10 Minuten effektiver Spielzeit; alle Platzierungen werden ausgespielt.

Abschlussfeier mit Siegerehrung

Ab 18 Uhr wird im Clubhaus des SC Uckerath an der Bubi-Gilgen-Arena geduscht und sich umgezogen. Im Anschluss findet ein gemeinsames Grillen mit einer Abschlussfeier und der Siegerehrung des SCU Triathlons statt. Die Gesamtwertung erfolgt durch Addition der drei jeweiligen Platzierungen (1-8) in den drei Sportarten.

Die Veranstaltung ist gratis und soll in erster Linie die Abteilungen des SCU zusammenführen und Spaß machen. Daher wird kein Startgeld erhoben und Teilnehmer, sowie Helfer, haben freie Verköstigung. Allerdings wird am Abend ein Hut kreisen, in dem man eine persönliche Spende hinterlegen kann. Der Erlös wird an einen sozialen Zweck im Hennefer Stadtgebiet gespendet.

Anmeldungen mit den Namen der 4 Teammitglieder bitte bis 20. Juni an triathlon@sc-uckerath.de! Sollten sich mehr als 8 Teams anmelden, wird die Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen berücksichtigt.

Wir freuen uns auf euch!

Blau-Weiße Grüße,
Peter und Ralf für das Orga-Team

Familientag 2022

Am Samstag, den 30.4.2022 war es endlich soweit: Der Familientag unserer Tennisabteilung durfte die Feierlichkeiten rund um das hundertjährige Bestehen unseres Vereins einläuten.

Zum Start der Veranstaltung durften wir einige namhafte Gäste begrüßen: Der Hennefer Bürgermeister Mario Dahm und sein Stellvertreter Thomas Wallau, zudem Landtagsabgeordneter und Ehrenamtsbeauftragter der CDU-Landtagsfraktion Björn Franken und natürlich unser Vereinspräsident Dr. Freerk Baumann. In Zuge der Begrüßung der weiteren Gäste durch unseren Präsidenten konnte auch die neue Bewässerungsanlage, welche mittels der NRW-Förderung „Moderne Sportstätten 2022“ realisiert werden konnte, endlich offiziell eröffnet werden.

v.L.: Landtagsabgeordneter Björn Franken, stellv. Bürgermeister Thomas Wallau, unser Präsident Dr. Freerk Baumann und Bürgermeister Mario Dahm bei der Einweihung der neuen Bewässerungsanlage.

Im weiteren Verlauf des Tages durften wir über 100 Gäste auf unserer Anlage begrüßen. Dabei freuen wir uns sehr darüber, dass auch zahlreiche Familien mit ihren Kindern den Weg zu unserer Anlage gefunden haben. Dabei wurden die Kinder von den Trainern unserer Tennisschule BigPoint auf dem Platz mit einem Schnuppertraining versorgt, während die Eltern die Stände unserer Sponsoren besuchen oder eine Portion Käsespätzle verspeisen konnten.

Kinder beim Schnuppertraining mit Trainern unserer neuen Tennisschule BigPoint

Zum Abschluss des Tages wurde noch das Finale der letztjährigen Clubmeisterschaften in der Herren-Konkurrenz ausgefochten. Dabei konnte sich Patrick Müller gegen Pascal Hecht im Finale durchsetzen. Glückwunsch dazu nochmal an dieser Stelle, Patrick!

Clubmeister Patrick Müller und Finalist Pascal Hecht

Insgesamt war der Tag ein voller Erfolg und es haben sich zahlreiche neue Mitglieder angemeldet, was uns natürlich sehr freut. Falls du auch Lust hast mal in den Tennissport reinzuschnuppern, dann schau mal auf unserer Website tennis.sc-uckerath.de nach. Dort findest du allerlei Informationen zu unserer Abteilung und hast natürlich auch die Möglichkeit, uns direkt zu kontaktieren.

KRONOS Aktivclub neuer Partner der Tennisabteilung des SCU

Hiermit wollen wir unseren neuen Sponsor KRONOS Aktivclub – Fitness l Wellness l Gesundheit bei uns im Team begrüßen.

Das Fittnesstudio in Hennef am Rathausplatz 1 bietet durch die Kombination aus hochqualifizierten Trainern und einem modernen Gerätepark zahlreiche Trainingsmöglichkeiten, egal ob Funktional-, Rücken-, Cardio-  oder Kurstraining.

Termine könnt ihr unter der Nummer  02242-917171 oder per Mail unter info@kronos-aktivclub.de vereinbaren.

 Wir freuen uns auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Die Einradfahrer des SCU

100 Jahre SCU! Der Verein nimmt das Jubiläum zum Anlass, Rückschau zu halten, in die Zukunft zu blicken, aber auch Sparten, Mannschaften und Menschen vorzustellen.
Heute: Vorhang auf für die Einradfahrer des SCU!

„Ich fahr‘ Einrad – weil Fahrrad kann ja jeder!“

Darja Schlote

Wie Einradfahrer? Was hat denn der SCU mit Einradfahren zu tun? Liebe Leserschaft, eine ganze Menge! Im Jahr 2009 waren die Uckeratherinnen Julia Doktorczyk und Darja Schlote nicht nur aktiv als Einradfahrerinnen unterwegs, sie waren zudem sehr erfolgreich mit ihrem Sportgerät und fuhren sowohl nationale als auch internationale Erfolge ein.

Leider gab es für die beiden keinen Ort, wo sie regelmäßig, vor allem im Winter, trainieren konnten. Weit und breit fand sich kein Verein, der diese Sportart im Programm hatte. So nutzte Julias Vater Andy Doktorczyk seine langjährigen SCU-Kontakte und sprach für die Einrad-Mädchen vor. Der SCU ließ sich schnell von der Idee begeistern, eine neue Abteilung zu gründen – der Startschuss für den Radsport im SCU war somit gegeben.

Ohne Unterstützung geht es nicht

Von der ersten Stunde an kümmerten sich Darjas Eltern, Sabine und Olaf Schlote, mit viel Herzblut um den Aufbau der Einradabteilung – sowohl um die administrativen Aufgaben als auch die der Trainer und Betreuer. Große Unterstützung fanden sie bis heute in Tochter Darja und anfangs auch in Julia, die mit ihrem Einrad-Know-How ebenfalls Spaß daran hatten, jüngeren Kindern etwas beizubringen.

Keine Schaltung, keine Bremsen, kein Lenker – für Einradfahrer ist das kein Problem! „Neben dem Spaß am Einradfahren ist die Schulung der Motorik natürlich ein wichtiger Nebeneffekt. Schließlich wissen wir alle, wie schwer es ist, auf einem Bein zu stehen, jetzt stellen Sie sich mal vor, Sie fahren auf nur einem Rad“, grinst Sabine Schlote, Leiterin der Einrad-Abteilung. „Immer mal wieder bereiten wir kleinere Shows und Auftritte vor, die beim Publikum stets gut ankommen.“ Für Auftritte im Sommer geht es auch immer mal wieder nach draußen – Einradfahren kann man schließlich überall.

Die Einradfahrer des SCU

Aktuell trainieren zehn Kinder im Alter von 8 bis 15 Jahren regelmäßig am Samstagvormittag in der Turnhalle der Grundschule Uckerath. Natürlich können sich auch erwachsene Einradfahrer der Gruppeanschließen. Bei schönem Wetter finden auch Outdoor-Ausfahrten statt. „Eine schöne Runde ist es stets, über den Horstmannsteg und dann entlang des Allner Sees zu fahren“, so Sabine Schlote.

Wenn man das Einradfahren beim SCU einmalausprobieren möchte, stellt der Verein für Schnupperstunden gerne ein Einrad zur Verfügung. „Doch wer dann als Mitglied ins regelmäßige Trainingeinsteigen möchte, sollte sich ein Einrad zulegen – sonst macht das ganze wenig Sinn“, so Olaf Schlote. Er hat da einen guten Tipp: „Gebrauchte Einräder bekommt man oft geschenkt oder für 10 bis 50 Euro im Internet.“ Wer allerdings seine Performance durch Tricks weiter ausbauen möchte, sollte tatsächlich auf ein hochwertigeres Rad umsteigen. Diese sind bereits ab100 Euro erhältlich. Bei der Wahl zum richtigen Einrad hilft Schlote gerne mit seinem Fachwissen weiter.

Der Spaß steht im Vordergrund – aber Wettkampf geht auch

An Wettbewerben nehmen die SCU-Einradfahrer aktuell nicht teil. Der Sport dient lediglich der Entspannung und wird zum Spaß betrieben. Doch wenn ein Kind Interesse am Wettkampf hat, gibt es viele Möglichkeiten, sich sportlich zu messen: klassische Bahnrennen (100, 400 und 800Meter), Straßenrennen (10K, 42K), den „Muni“ (Mountain Unicycling) Bereich Uphill, Downhill, Cross Country oder Freestyle (wie Eiskunstlauf), Flatland und Street (wie beim BMX), Trial (wie Fahrrad Trial), Mannschaftssport (Hockey und Basketball) sowie Spezialdisziplinen wie Stillstand, langsam fahren oder rückwärts.

„Will man tatsächlich in den Wettkampfsporteinsteigen, muss die Bereitschaft da sein, zu Beginn kreuz und quer durch Deutschland zufahren, später dann auch ins europäische Ausland. Da muss die ganze Familie hinter stehen“, berichtet Darja Schlote, die ihren Eltern heute noch dankbar ist, dass sie sie stets in der Ausübung ihres Sports unterstützt haben. „2022 findet übrigens wieder die Weltmeisterschaft statt, in diesem Jahr wird sie im französischen Grenoble ausgetragen.“

Die Einradfahrer des SCU

Zu einem Rad kam ein zweites hinzu

Wer nun glaubt, den SCU zuletzt „auf zwei Rädern“ unterwegs gesehen zu haben, liegt tatsächlich richtig. Der Uckerather Radsport hat sich weiter entwickelt: Seit 2019 sind in der Radabteilung auch Rennräder mitsamt ihren Fahrern herzlich willkommen. Doch dazu wann anders gerne mehr…

Interessierte finden weitere Infos und Kontaktdaten zur Einradabteilung unter www.radsport.sc-uckerath.de/einrad.

Rahmenterminplan 2022

Hallo zusammen,
um eine bessere Planbarkeit für Verein und Mitglieder zu schaffen, findet ihr hier den Rahmenterminplan für die Saison 2022. Natürlich kann es immer zu Änderungen aufgrund Corona, Wetter oder ähnlichem kommen, aber wir hoffen, dass dieser Plan so, wie er nun beschlossen wurde, auch durchgeführt werden kann. Weitere Infos wie exakte Uhrzeiten etc. werden zu gegebener Zeit folgen.

  • 26.03. Arbeitstag Plätze ab 10 Uhr
  • 30.04. Familientag der Tennisabteilung ab 10 Uhr
  • 04.06. Pfingst-Turnier
  • Sommerferien: Tennis-Camp(s) – weitere Infos folgen
  • 05. bis 07.08. Doppel-LK-Turnier
  • Clubmeisterschaften
    • Auslosung jeweils am 1. Tag der jeweiligen Konkurrenz
    • 02. Bis 25.09. Einzel
    • 16./17./18.09. Doppel
    • 23./24./25.09. Mixed + 25.09. Finale der Einzelkonkurrenzen
  • 21.10. Konzert Antweiler, Graf und Co. im Rahmen der 100-Jahr-Feier
  • 22.10. Saisonabschlussfeier

Falls es doch zu Änderungen kommen wird bzw. neue Infos kommuniziert werden können, wird dieser Plan an dieser Stelle aktualisiert! Also schaut ab und zu mal hier rein, ob sich was geändert hat.

Wir sind 100 – Öffentlichkeitsarbeit gestartet!

Jeder in und rund um Uckerath soll es wissen. Mit der heutigen Ausgabe des Stadtechos Hennef (4. März) verteilen wir eine Beilage, die über unser Jubiläum und das, was wir im Jubi-Jahr vorhaben, informiert. Viel Spaß beim Lesen – wir halten Euch weiter auf dem Laufenden. Ab heute werden wir immer mal wieder in Erscheinung treten und darüber berichten, wofür der SCU steht, wer beim SCU dazu gehört und was es beim SCU so alles gibt. Und denkt dran: safe the dates… Es lohnt sich! Hier geht’s zum Download.

Traurig, fassungslos, mitfühlend

zeigt sich in diesen Tagen der SC Uckerath 1922 e.V. Der Verein trauert um die Eheleute Herbert und Uschi Erbe, die plötzlich und unerwartet im Alter von 75 und 72 Jahren im Abstand von zwei Tagen verstorben sind.

Herbert und Uschi Erbe waren ein Leben lang eng verbunden mit dem SC Uckerath.

Mehr als 60 Jahre lang war Herbert Mitglied des SCU und gehörte über fünf Jahrzehnte ununterbrochen dem Vorstand an. Zunächst über den damaligen Jugendausschuss berufen, wurde er 1967 zum Geschäftsführer gewählt und übernahm 1979 und 1992 den Vorsitz des Vereins. Mit der Gründung der Tennisabteilung übernahm Herbert von 1986 bis 1990 auch das Amt des ersten Vorsitzenden des Gesamtvorstandes. Wer selbst einer ehrenamtlichen Aufgabe in dem Umfang nachgeht, wie Herbert es getan hat, weiß, wie wichtig die Unterstützung durch die eigene Familie ist. Seine liebe Frau Uschi hat sein Engagement für den SCU von Herzen gerne mit getragen, tatkräftig unterstützt und sich im Umfeld des Vereins stets wohl gefühlt. Umso bitterer empfinden wir nun den Tod dieser beiden Menschen.

Herbert Erbe wurde für seine Verdienste für den SC Uckerath mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet: 1992 die SCU-Ehrennadel in Gold, 1997 wurde er in den „Club der 100“ berufen, dem Ehrenamtspreis des DFB, 1998 die silberne Ehrennadel und 2004 die goldene Ehrennadel des Fußballverbandes Mittelrhein. 2005 wurde Herbert Erbe zum Ehrenvorsitzenden der Fußball-Abteilung ernannt und 2017 zum ersten Ehrenpräsidenten des SCU. 2018 verlieh ihm die Stadt Hennef die Hennefer Sportnadel.

Was Herbert Erbe für den SCU geschaffen hat, ist nicht hoch genug zu bemessen. Wie kein anderer hat Herbert durch sein Engagement und Handeln diesem Verein „seinen Stempel aufgedrückt“ und ihm bis zu seinem Tod gedient. Mit dem von ihm geleiteten Bau unseres Clubheims hat er dem Verein sogar ein steinernes Denkmal hinterlassen. Der SCU verliert nicht nur ein Vereins- und Ehrenmitglied, sondern seine Ikone.

Herbert, Du hinterlässt eine Lücke, die wir nicht füllen können. Doch in unseren Herzen bleibst Du immer das, was Du stets warst: ein Vorbild für die Jugend und ein echter Sportsmann. Uschi, auch Dir sagen wir Danke – dass Du Deinen lieben Mann in seinen Anliegen rund um den SCU unterstützt und ihm den nötigen Freiraum für sein Engagement gegeben hast.

Unsere Gedanken sind in diesen Tagen bei der Familie, der wir unsere tief empfundene Anteilnahme aussprechen möchten. Lieber Volker, liebe Susi, lieber Jonas und liebe Johanna: Liebe, Dankbarkeit und Erinnerungen kann Euch niemand nehmen.

Das 100-Jubiläumsjahr startet mit einer online Mitgliederversammlung

Am 13.01. lud der SC Uckerath zur Online-Mitgliederversammlung des Gesamtvereins ein. Nachdem die MV in der Vergangenheit leider Pandemie-bedingt bereits verschoben werden musste, führte man diese nun auf Grundlage der aktuellen Gesetzeslage über die Online-Plattform „Zoom“ durch. Dem SCU war es wichtig, rechtzeitig im Jubiläumsjahr die notwendigen personellen Entscheidungen zu treffen und notwendige Satzungsanpassungen vorzunehmen.

Alle drei Abteilungsleiter*innen – Steffen Schwarz (Fußball), Volker Müller (Tennis), Sabine Schlote (Radfahren) – berichteten von den Geschehnissen während der vergangenen Monate und gaben einen Ausblick auf geplante Events im Rahmen des 100-jährigen Vereinsjubiläums. Auch Präsident Freerk Baumann und Schatzmeister Udo Bungard berichteten von stabilen Mitgliederzahlen in den vergangenen Jahren und einer soliden finanziellen Lage des Vereins trotz der Pandemie. Präsident und die Abteilungsleiter*innen bedankten sich bei den vielen ehrenamtlich tätigen Mitgliedern, die trotz der Pandemie immer weiter versucht haben, ein aktives Vereinsleben unter Auflagen zu ermöglichen. Ein Dank gilt auch Sponsoren und der Stadt Hennef mit deren Hilfe zahlreiche Maßnahmen auf den Sportanlagen getroffen werden konnten, um diese fit für das Jubiläumsjahr zu machen.

Sowohl Präsident Baumann, als auch Schatzmeister Bungard wurden ohne Gegenstimmen in ihre Ämter wiedergewählt. Zudem wurde Thomas Faßbender von den virtuell anwesenden Mitgliedern zum neuen Schriftführer des Vereins gewählt. Zusätzlich sind die Abteilungsleiter*innen automatisch Mitglied des SCU Präsidiums.

Als neue Ehrenmitglieder des Vereins gingen Ria Meyers, Hans-Detlef Groß, Rainer Nölleke sowie Werner Mersch hervor. Diese sollen Ende des Jahres bei einer Jubiläumsveranstaltung des Vereins in geehrt werden. Hier zeigt sich dann doch der Nachteil der online-Versammlung. Hoffen wir, dass ein persönliches Aufeinandertreffen der vielen Mitglieder des SCU bald wieder möglich sein wird.

Der gesamte Verein freut sich auf das Jubiläumsjahr und die anstehenden großen und kleinen Veranstaltungen, die in diesem Rahmen stattfinden sollen.

Frohes Neues Jubiläumsjahr 2022!

Die Tennisabteilung des SCU wünscht seinen Freunden und Mitgliedern ein frohes neues Jahr 2022 und dementsprechend einen guten Rutsch. Wir freuen uns schon euch bald wieder auf unserer Anlage zu sehen, um uns gemeinsam die gelbe Filzkugel um die Ohren zu schießen:D